Neues Jahr …

neues Glück? Oder im Stil von „der König ist tot, es lebe der König“? Egal, ehrlich gesagt bin ich froh, dass 2015 hinter mir liegt. Ich habe es geschafft, die magische Geburtstagzahl (nein, nicht die mit der 4 davor … leider 🙂 ) zu überschreiten, mit Würde, Spaß und, wie ich doch hoffe, viel Anmut. Es it viel passiert und es stehen Veränderungen im Hause Workingmum an. Leichte und weniger leichte. Sehr kryptisch, sorry, aber genauer geht es (noch) nicht. Aber das vergangene Jahr hat mir auch viel geschenkt: alte Freunde, die mir ihre Zuneigung und Unterstützung schenken, wunderbare neue Freunde (ja, auch das gibt es, trotz vorgeschrittenen Alters) und meinen Job in der, nun nicht mehr ganz so neuen Schule … ich liebe ihn. Ist nicht immer einfach, aber hey, was ist schon immer einfach, aber er ist mein Fels in stürmischer (Lebens)See. Ist das seltsam, so etwas von seinem Job zu sagen? Egal …

Und nun etwas vollkommen Banales: Nach langem Sträuben tue ich es jetzt auch, das Netflixie-Dingelskirchen. Es ist unerwartet toll, Serien zu gucken, wann man will und im englischen Original und grandioser Weise gibt es jetzt deutlich mehr für mich spannende Serien als früher. Aktuell wird geschaut: „Call the midwife“, The last Kingdom“ (noch ganz am Anfang), „Rita“ und „Jessica Jones“ haben mich gepackt und in „River“ habe ich auch shcon reingeschaut. Ach, und „Luther“ kann auch gerne weiter gehen. Wilde Mischung, nicht wahr? Nun fragt man sich sicher da draussen, wann hat sie denn so viel Zeit zu glotzen? Es waren Ferien und da konnte ich ganz entspannt nachts mit meinem Minitablett (ja, ich bin sehr genügsam) im Bett gucken bis die Äuglein zufielen. Seit gestern hat mich die reale Welt wieder, Schlaf muss sein, denn mein Tag beginnt um 5.30 Uhr und deshalb wird der Flixie-Konsum bis zu den kommenden Ferien deutlich runtergeschraubt.  Vor allem, weil ich in den nächsten 14 Tagen dann abends eher Zeugnisse schreibe und Ende Januar auf Ski-Freizeit bin. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja in der Jugendherberge Wlan und wenn die Schülerlein friedlich schlafen (räusper), dann …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: