Die Liste ist abgearbeitet, …

… morgen geht es los in Richtung Nordsee, das erste Mal ohne das große Kind. Was soll man sagen, die Pubertät hat gesiegt. So freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit dem Liebsten und dem kleinen Kind und bin gleichzeitig etwas traurig. Wir haben uns die Entscheidung für diese Alternative wahrlich nicht leicht gemacht, aber wer weiß, vielleicht ist es auch ganz gut so. Ehrlich gesagt hatte ich mir die Abnabelung dann doch ein wenig anders vorgestellt.
Keine Angst, er bleibt nicht allein, meine Eltern nehmen ihn unter ihre Fittiche und er hat zu tun mit dem Versorgen unserer Katze, den Fischen und ein wenig Französisch.

P.S. Ach ja, die Zeugnisse waren erfreulich, beim kleinen von den Noten her und beim Großen, weil er die Versetzung durch einige Arbeit seinerseits und zwei blauen Augen gerade noch geschafft hat … so´n Stress brauch ich auch nicht mehr … deshalb: schöne Ferien!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: