Das Leben …

… überrascht mich doch immer wieder (ja, wer hätte DAS gedacht). Immer, wenn ich denke, es läuft alles in geregelten Bahnen, kommt das Leben von hinten und tritt mir in die Knie. Und damit mein ich nicht das unglaublich anstrengende und herausfordernde Leben mit einen schwer pubsitäten Jüngling und dessen kleinem Bruder, der sich das (schlechte) Benehmen des Großen als Vorbild nimmt. Nein, es ist das Chaos und die Veränderungen, die in die nächste Familie, die Familie der Freunde und der Arbeitskollegen hereinbricht. Gegen vieles der Anderen sind meine Sorgen Pillepalle … auch wenn ich scheinbar schwer daran trage. Aber wenn ich mich dann wieder daran erinnere, was andere gerade durchmachen bin ich … dankbar. Und ich habe sie, die schönen Momente: die Vorfreude auf ein „Adventsvorglühen“, die Spaziergänge mit Mann und Hund durch die Herbstlandschaft, der kleine Sohn, der sein Lampenfieber über Bord warf und über seinen Schatten sprang, eine schöne Chorfreizeit mit netten Schülern und Kollegen … einen Menschen an meiner Seite, der mit mir (hoffentlich noch lange) durch dick und dünn gehen wird. In diesem Sinne … carpe diem (auch wenn´s ein bisschen abgedroschen ist😉 )

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: