Wind …

… nein, ich meine nicht die Musikgruppe, die in den 80er Jahren einen „Onehitwonder“ hatte (waren die nicht sogar mal beim Grand.Prix. für uns?). Ich meine den, der seit ein paar Tagen mehr oder weniger heftig um unser Haus fegt. Ich LIEBE Wind! Am meisten, wenn ich am Meer bin, dann bläst er einem den kopf so schön frei. Aber auch hier, wo ich dem Wasser sehr fern bin, mag ich ihn. Oft stelle ich mich auf unsere Terrasse (3 Seiten sind unbebaut), mache die Augen zu und lasse ihn mich durchschütteln. Doch der Wind heute macht mich … wuschig, er macht Kopfschmerzen, lässt mich Dinge anfangen, aber sie nicht beenden nur um wiederrum an anderer Stelle etwas Neues zu beginnen. Außerdem finden ich 14 Grad für Mitte November vollkommen unangemessen!

Eine Antwort to “Wind …”

  1. shreki Says:

    Da geb ich Dir vollkommen Recht. Wind ist toll, aber wir hatten heute 18 Grad hier mit Wind. Das ist doof und unnatürlich und läßt einem den Kopf brummen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: