Du meine Güte …

… jetzt ist doch tatsächlich schon fast die erste Adventswoche vorbei. Seit Samstag vergangener Woche ist die Wohnung geschmückt (auch wenn der Liebste immer wieder der Meinung ist, ein Adventskranz würde völlig reichen). Hier und da fehlt noch eine Kleinigkeit, aber die wird in den kommenden Tagenan ihren Platz geschoben. Die erste Runde Plätzchen ist auch schon gebacken. Doch ich bin da nicht so die Heldin. Es erfüllt mich schon mit Stolz, wenn ich es noch schaffe mit den Jungs ein oder zweimal zu backen.
Ansonsten warte ich auf die Besinnlichkeit. Versuche die Schnellligkeit in meinen Alltag zu reduzieren und auch mal fünfe gerade sein zu lassen (fällt mir echt schwer … das Bad ist immer noch nicht geputzt). Und natürlich habe ich bei Weitem noch nicht alle Geschenke beisammen … dafür aber schon die Bilder für den „Oma-Kalender“ ausgesucht und das Motive für die Weihnachtskarten fotografiert. Es sind … Überraschung … die  Jungs. Ja, nicht besonders originell, aber für die meisten der noch zu bedenkenden bzw beschickenden eine Freude … oder zumindest ein Grund zum Schmunzeln. Also noch etwas, auf das ich schon jetzt ein wenig Stolz sein kann. Immer in kleinen Schritten denken und handeln, dann klappts auch mit der Besinnlichkeit … hoffentlich 🙂  .

Advertisements

Eine Antwort to “Du meine Güte …”

  1. blogdrama Says:

    ja, man unterteile ein großes Problem in viele kleine und arbeite sie stückchenweise ab. Das verschafft wenigstens hie und da ein Erfolgserlebnis. Falls es Dich tröstet: Du bist weiter als ich..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: