Der Herbst, der Herbst …

… der Herbst ist da. Und damit auch (endlich) die ersehnten Herbstferien. Ist es normal nach neun Wochen, zugegebenermaßen sehr konzentriertem, Arbeitens so ferienreif zu sein? Egal, werde versuchen die Tage zu genießen, sind sowieso immer wieder viel zu schnell wieder vorbei. Vielleicht nutze ich die zwei Wochen zum Malen, zum Ausmisten und zum intensivem Bloggen. In den nächsten Tagen wird es aber hier eher ruhig zu gehen (wenn das bei meinem momentanen Schreibminimalismus überhaupt noch möglich ist). Der Liebste und ich fahren am Sonntag für ein paar Tage an die Mosel, die große Plage weilt auf Posaunenchorfreizeit und die kleine Plage wird dankenswerterweise von meinen Eltern versorgt. Wir dagegen werden uns in trauter Zweisamkeit üben und mal wieder was für die Liebe tun … 🙂

Eine Antwort to “Der Herbst, der Herbst …”

  1. wortteufel Says:

    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen wunderschöne, weinselige Tage der Liebe an der Mosel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: