Geisteswissenschaftler …

haben´s ja bekanntlich nicht leicht. Das schöne an meinem offiziell nicht existierenden Beruf der „Kunsthistorikerin“ ist aber, daß er so unglaublich vielseitig ist sein kann. Morgens kleine Kinder unterrichten und abends als Bardame hinter dem Tresen stehen (… Das war natürlich nicht ernst gemeint *klimper*). Aber heute, nach dem Besuch im örtlichen Stadtarchiv bekam ich wieder einmal eine Ahnung von dem, was mich damals dazu getrieben hat, dieses Fach zu studieren. Ich war auf der Suche nach Informationen für ein Gutachten, das ich über ein altes Gemäuer schreben soll. Und hatte mir Akten bestellt, so richtig alte, handgeschriebene Dinger, die ich nicht teilweise gar nicht lesen kann (*schäm*). Das war wirklich spannend, so als wenn ich ein Detektiv wäre, nur ohne die Risiken, die dieser Beruf (eifersüchtige Ehemänner, Pistolen, Erpressung etc) mit sich bringt. Und ich bin sogar fündig geworden (was sozusagen das Tüpfelchen auf dem „i“ ist). Langsam setzt sich das Ganze zusammen, wie ein Puzzle. Leider hatte ich nur eine halbe Stunde Zeit, dann musste ich zu meinem nächsten „Auftritt“. Aber Donnerstagmittag gehe ich wieder hin … und freu mich schon jezt drauf!

3 Antworten to “Geisteswissenschaftler …”

  1. wortteufel Says:

    Spannend! Um den Job beneide ich Dich.

  2. eumelmama Says:

    Im Archiv des Kunstvereins in D. hatten die sogar eine „Übersetzerin“ für die ganzen unlesbaren Akten. Eine uralte Dame, die handgeschriebenes Sütterlin noch lesen konnte.

    Ich stimme dir zu: Archive sind spannend 🙂

  3. workingmum Says:

    Es war spannend! Und ich bin sogar fündig geworden (auch beim zweiten Mal). Allerdings war es teilweise echt schwierig mit den handschriftlichen Urkunden von 1894 – ich konnte mir dann nach langem Draufstarren eine (kleinen) Reim drauf machen. So eine nette uralte Dame gab´s bei mir leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: