Dunkel war´s …

… als sich der Liebste auf seine allnächtliche Reise in die kanadischen Wälder begab. Dort ging gind er gestern Nacht wieder einer typisch männlichen Sache nach: dem mentalen, geräuschvollen zersägen und zerschnauben von riesigen imaginären Baumbeständen. Den Geräuschen nach müßten die Rocky Mountains nun kahl sein. Ich bin sowieso so schlecht eingeschlafen und die „Beschallung“ tat ihr übriges. Die Folge ist, daß ich mich heute fühle, wie in Watte gepackt. Ich scheine mich nur in Zeitlupe zu bewegen und brauche selbst für Kleinigkeiten scheinbar ewig. Aber es sind Ferien und so ist heute kein Stress angesagt. Ich mache halt alles im Schneckentempo, den einen Schweinhund (den mit der Steuer) habe ich, hoffentlich erfolgreich, vertrieben (Daumen drücken!) und ansonsten ist es ein sehr schöner Sommertag. Zur meiner eigenen Belohnung nach getaner Arbeit werde ich mich des Nachmittags in den Schatten auf meine Terrasse setzen, einen Eiskaffee schlürfen und meine neue „Landlust“ lesen – eine sehr schöne Zeitschrift übrigens und nicht nur für Bäuerchen🙂

Eine Antwort to “Dunkel war´s …”

  1. schlapunzel Says:

    Genauso gings mir heut! Nur, dass kein ruhiges Plätzchen auf der Terrasse auf mich gewartet hat, sondern ein umtriebiger 2-jähriger…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: