Tatatata …

 

… ich hab´s getan! Nach dem ich wochenlang um Madam Barcominis Backbuch herumgeschlichen bin und es mehrmals gemütlich auf dem Sofa durchgeblättert habe, kam heute der große Moment der „Tripple-Choc-Muffins“ . Eigentlich wollte ich die schon vergangenes Wochenende backen, hatte die Zutaten schon eingekauft, aber der Liebste ist eines abends darüber hergefallen – nein, er hat nicht alle drei Tafeln auf einmal gefuttert. Das schafft selbst er nicht  ;-)  .  Und was soll ich sagen? Madam Barcomini, ich verneige mich vor ihnen; die Teilchen zu backen war erstaunlich einfach (die Rezepte sehen so aufwendig aus) und sich schmecken so lecker, wie sie aussehen. So, jetzt noch einen Kaffee und dann mit allem raus auf die Terrasse.
Die nächsten Muffins haben auch schon einen Seitenmerkzettel : Apple-Cinemon-Muffins … ich liiiiiiebe Zimt!

 

 

11 Antworten to “Tatatata …”

  1. Nadeg Says:

    Hatte die letzt auch gemacht. Und was soll ich sagen?! *yummiiiiiiiii*

  2. Frau Antonmann Says:

    Die haben Sie ganz grandios hinbekommen. Die können Sie zu Frau Barcomi ins Café bringen, um sie zu verkaufen.

  3. schlapunzel Says:

    Langsam macht mir diese Barcomisucht Angst, die sich hier breit macht…bekommt ihr alle eigentlich wenigstens eine Menge Geld für die viele Werbung!? Aber lecker sehen sie wirklich aus, die Teilchen…hmmmmm!

  4. Bulgariana Says:

    Ich wollte auch die Apple Cinnamon Muffins backen, aber ich kriege hier nirgends Cheddar Cheese😦 Die Muffins sehen wirklich toll aus, ich könnte wenn ich sie mir so anschaue, meine selbstauferlegte Backpause wieder beenden!

  5. stilke Says:

    sie sehen herrlich aus. gratuliere!!! (und ich weiß, wie schwer die SO hinzubekommen sind. und bulgariana auch😉 )

  6. workingmum Says:

    Frau Antonmann, herzlichen Dank …. wer weiß, wenn ich so (finanziell) garnichts mehr gebacken (hihihi) kriege, dann bewerbe ich mich bei Frau B.´s Shop.
    Frau Schlapunzel, sie haben schon recht: die Barcomini-Mania grenzt schon an Gehirn-Wäsche (als ob wir nicht auch tolle Bachrezepte hätten). Bei mir kommt allerding erschwerend hinzu, dass ich durch meine Aupair-Zeit in Seattle einfach einen Faible für amerikanisches Zeug habe. Mein anderes amerikanisches Kochbuch („richtiges“ Essen) wird auch oft benutzt, erst letzten Samstag habe ich zum Barbeque leckeren Cole Slaw gemacht …😉

  7. June Says:

    lecka lecka lecka
    ich will auch backen, aber ich befürchte die tage ohne den liebsten schaff ich es nicht…dabei wäre es dringend zeit für chocolate chip cookies

  8. Marlies Says:

    Ich werd mich morge dran wagen🙂

  9. Marlies Says:

    Hmpf, bei mir sind die nix geworden – sind überhaupt nicht aufgegangen und trocken waren sie auch noch. Ich werd mal nen Beschwerdebrief an Frau Barcomi schreiben *g*

  10. workingmum Says:

    Mach das mal … (*hihih*), bin gespannt, was sie Dir antwortet. Aber vielleicht hast Du die Zutaten auch nur zu doll verrührt? Sie besteht ja drauf, daß man die bei Muffins nur gerade so mit dem Kochlöffel zusammen mischt.

  11. katztiger Says:

    Also workingmum ich wollte auch immer muffins backen, blieb dann doch bei traditionellen „Blechmehlspeisen“ mit oder ohne Früchte (die jetzt in dieser Zeit natürlich immer drinn sind).
    Bei Gugelhupf bin ich immer schnell, weil die Zubereitung recht flott geht. (Ich nenn den immer Verlegenheits-Speise, wenn ich zu faul war größere Dinge in Angriff zu nehmen).
    Letzten Sonntag war meine Freundin samt Familie zum Vormittagscafé geladen und da hab ich ein Rezept meiner Nachbarin gebacken – mit Himbeeren drinn – das war auch ein Gedicht kann ich sagen!
    Also dann! Gut Back!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: