Sommerfeste …, Teil II

… es war nett, nicht spektakulär, aber nett halt. Die lieben Plagen hatte Spass, sahen Wölfe und anderes Getier und auch wir Großen unterhielten uns, mit den üblichen Verdächtigen, ganz prima (fragte mich zwar ab und zu, ob die anderen nicht soch etwas mehr fun hatten … war wohl doch nicht so). Am Anfang sah ich mich schon nachts zwei bis drei Brote backen, weil sich zunächst niemand an recht lebendig wirkende Masse, die einmal Stockbrot werden sollte, ran traute. Doch nach dem ich das erste Probestöckchen gegrillt hatte und das Ergebnis lecker war, verringerte sich die Teigmasse in atemberaubender Geschwindigkeit … so einen kulinarischen Erfolg hatte ich noch bei keinem meiner Salate … nennt mich die „Königin des Stockbrotes“! 
P.S. Allerdings bin ich bei manchen Kindern echt froh, dass sie nicht meine sind …

3 Antworten to “Sommerfeste …, Teil II”

  1. wortteufel Says:

    Das denke ich mir sehr häufig. Also das mit den fremden Kindern.

    Nicht das mit dem Stockbrot. Denn da hätte ich gern mal das Rezept, was sich da so gut präsentiert hat im Endergebnis.

  2. sevenjobs Says:

    Stimmt, das mit den Kindern. Allerdings bin ich auch bei vielen Eltern echt froh, dass sie nicht meine sind…..

  3. workingmum Says:

    Wortteufelin, ich hatte mir schon eine tolle Geschichte wegen des Rezeptes zurecht gelegt. So im Stile „man nehme, rühre bis Mitternacht, lasse den Teig bei genau 5° C gehen etc“ … doch ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken. Es waren einfach zwei Fertigback-Mischungen Bauernbrot von Feinkost.Albrecht. Allerdings ist die Wickeltechnik entscheidend: man muss nämlich möglichst dünne Teigschlangen um den Stock wickeln … das ist die ganz Kunst.

    Frau Sevenjobs: Da kann ich Ihnen allerdings auch beipflichten, manche Eltern würde ich selbst meinem schlimmsten Feind nicht wünschen😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: