Wieso „behindert“ …?

Heute hatte ich mein erstes „richtiges“ I-Kind  in einem meiner Kurse. Nicht, daß ich auch ab und zu Kinder drin habe, die diesen Status zumindest von ihrer Verhaltensauffälligkeiten beanspruchen könnten, davon gibt es tatsächlich einige. Ehrlich gesagt war ich ein wenig aufgeregt, denn schließlich habe ich keinerlei Ausbildung in dieser Richtung. Sie hat eine leichte geistige Behinderung und ist deshalb entwicklungsverzögert, doch ich habe sie einfach in den Unterricht eingespannt . Und was soll ich sagen: Es hat uns beiden viel Spass gemacht, sie hat toll mitgearbeitet und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht …

Advertisements

3 Antworten to “Wieso „behindert“ …?”

  1. Bulgariana Says:

    Ich hatte voriges Jahr einen Schüler, der autistisch war. Das war eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Er war 26 und der „sprachbegabteste“ Mensch, den ich je getroffen habe. Allerdings war es auch sehr schwierig mit ihm zu arbeiten. Er hat oft unsere Stunden vergessen oder die Schule nicht gefunden, oder mich einfach 2 Stunden lang ignoriert.

  2. wortteufel Says:

    Meine Mutter ist Ergotherapeutin und hat jahrelang mit Mehrfach- und Schwerstbehinderten gearbeitet. Und hat dabei eins immer wieder nach Hause gebracht: behindert werden viele erst durch ihr Umfeld 🙂

    Es freut mich zu lesen, dass wieder ein Kind eine offene und gute Lehrerin gefunden hat. Es wird Euch beiden sicher noch viel Spaß machen.

  3. DüneSieben Says:

    Meine Hydrocephalus-Tochter ist ja streng gesprochen auch behindert. Und sie hat auch einige Hindernisse im Alltag, die je nach ihrem Gesundheitszustand mal mehr mal weniger (oder wie zur Zeit – fast gar nicht) präsent sind. Es ist wichtig, das zu erkennen, denn diese Menschen arrangieren alles so, dass man die Behinderung (und sei sie noch so klein und für den Moment unwichtig) vertuscht wird. Es ist immer wieder eine Gratwanderung.
    Schön, dass sie sich solche Gedanken machen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: