Seltsames Hobby…

Wenn ich so sehe bzw. lese, wie aktiv und kreativ diese Dame, oder auch diese oder auch verschiedene andere sind, werde ich ganz neidisch. Mein Hobby (z.Zt.) ist eher seltsam, man könnte auch sagen schrullig oder wie nennt man es, wenn eine Person, kaum daß sie die Augen des Morgens aufgeschlagen hat, schon wieder überlegt, wann sie denn ein kleines Mittagsschläfchen einbauen könnte.  Irgendwie schäme ich mich dafür, denn es ist verschwendete Zeit. Ich kann zwar nicht so gut nähen, wie erwähnte Damen (deren Produkte sprich Taschen u.ä. ich wirklich gut finde), aber ich bin auch ein Mensch. Muss ich schon sein, von Berufswegen, meine ich. Ich bin es auch gerne, im Beruf… und eigentlich auch zu hause … wenn ich mich nur aufraffen könnte, dann würden die tollsten Dinge entstehen, die Terasse würde einen neuen Belag bekommen (was vielleicht sowieso nötig wird, weil es nach unten ins Arbeitszimmer durch tröpfelt), ich würde malen, bildhauern, mit Holz arbeiten und vielleicht doch ein Kinderbuch schreiben. Auch wenn es nach Angabe klingt, aber all diese Dinge könnte ich tatsächlich tun, weil ich die Materialien und das Werkzeug sowieso zur Verfügung habe. Aber ob ich es jemals tun werde? An manchen Tagen ärgere ich mich furchtbar über mich selbst, weil ich wieder so viele kostbare Minuten des Tages mit Schlaf verplempert habe. Aber was soll ich tun, die Müdigkeit ist ist oft stärker und die Couch so verführerisch (meine Plagen sind dann oft so lieb und lassen mir auch wirklich meine halbe Stunde). Ich hoffe nur, der Frühling bringt nicht noch mehr Müdigkeit sondern eher frischen Elan … Ich bin ein Luschi, Jammerlappen, Schnarchtasche … Arrrgh (was so viel heissen soll, wie „kommt und tretet mir mal ordentlich in den Hintern“)!  

4 Antworten to “Seltsames Hobby…”

  1. IneS. Says:

    Ach Liebes! Bedenken Sie bitte: Sie sind im Gegensatz zu mir BE.RUFS.TÄ.TIG! Ein nicht von derHand zu weisendes Argument.

    (Und ganz im Vertrauen: wenn wir mal wieder eine etwas heftigere Nacht hinter uns haben könnte ich mir aber auch sowas von in den Sie wissen schon wohin beissen, dass ich den Lumpenkram am vorangegangen Abend nicht habe Lumpenkram sein lassen und lieber zwei oder so Stunden früher ins Bett gegangen bin.

    Nur mal so im Vertrauen.)

    Und nun bewegen Sie mal Ihren Hintern und fangen Sie mit dem Kinderbuch an! Das finde ich eine ganz großartige Sache! Und ich hätte dann gerne eine signierte Ausgabe.

  2. wortteufel Says:

    Du bist doch jeden Tag kreativ🙂
    Und da ist Powernapping ein ganz wunderbarer Quell der Erholung, Kraft- und Ideenschöpfung…

  3. schlapunzel Says:

    Wenn so viel in Ihnen schlummert, dann auf! Lassen Sie es raus- es wäre schade, wenn alles für immer im Schlaf versinken würde!!!

  4. Frau ... äh ... Mutti Says:

    Also erstens habe ich neben dem Mutti-Job keine hochoffizielle Berufstätigkeit, zweitens einen zwar unorganisierten aber absolut hilfsbereiten Mann und drittens habe ich trotzdem viele, viele Tage, an denen ich das Bett eigentlich nicht verlassen möchte. Ich blogge nur nicht drüber, sondern protze lieber mit meinen kreativen Geschichten.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: