Ein Buch ist ein Buch, ist ein …

… Buch und immer besser als der Film bzw. die Serie. Zumindest meiner Erfahrung nach. Doch die gestrige Folge von „Bones“ fand ich seeehr spannend. Zitat einer TV-Zeitung „Soll die Ouote riesig sein, grabe die Ermittler ein“  – sehr passend. Eigentlich fand ich die Serie bis jetzt eher salala, mit nicht so großem Suchtfaktor, aber gestern gefiel es mir. Trotzdem kann ich allen nur raten die Bücher von Kathy Reich zu lesen. Sie sind VIEL spannender, manchmal schon heftig (wenn man sich die Bilder im Kopf vorstellt) und auch die Figuren sind interessanter, ich weiss wovon ich rede, ich kenne sie alle (man kann sie sogar ganz prima im Original schmökern). Die Serien Tempe ist viel zickiger als die Buch Brennan (allerdings sollen das ja wohl auch die „frühen“ Jahre sein), aber Booth ist schon ganz schnuckelig … (ich fand´ ihn ja auch als Vampire schon sehr ….🙂 ) 

Eine Antwort to “Ein Buch ist ein Buch, ist ein …”

  1. Martina Fahrner Says:

    Muss sagen, dass ich mich nach 3 Saisons an sie gewoehnt habe… und ich hab‘ den Rest der Bande sehr gern… Hodgens steht bei mir hoch im Kurs!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: