Wenn früh am Morgen, ….

… und damit meine ich sehr früh (so gegen 6 Uhr 5), das Telefon in unserem Haus klingelt, dann verheißt das nicht Gutes! Meist ist der Arbeitgeber des Liebsten mit einem dringenden Notfall (der Drucker für die Rechnungen blockiert, der Frühstücksservice ist nicht erschienen etc.) dran. So auch heute. Der Liebste schmeisst sich, trotz freien Tages (so ist das halt in einem Familienbetrieb), in Windeseile fluchend in seine Klamotten und ist erst mal weg. Naja, ich drehe mich rum und gedenke noch ein wenig zu schlummern, als der klägliche Ruf des Jüngsten nach seiner Mama an mein Ohr dringt. Erst wollte ich es ignorieren, doch dann fiel mir siedend heiß ein, daß er schon gestern über Bauchweh geklagt hatte und mit einer Wärmflasche in Bett wollte ( … ja, genau, Magen-Darm-Infekte suchen sich wieder ihre Wege durch die kleinen Kindergartenbäuchlein). Zum Glück war seine Ankündigung „Mama, ich muss k….“ nur eine leere Drohung (bitte, lass es auch so bleiben) und ich konnte mich noch mal kurz in die Horizontale begeben. Wenig später hörte ich den Liebsten anrollen und da ein paar Möbelkisten vom Elch darauf warten unser Wohnzimmer zu verschönern (ja, Frau … äh … Mutti, nicht nur Sie sind von der Umräumeritis erfasst 🙂 ), dachte ich, dass wir auch ebenso gut gleich in den Tag starten können. Jetzt ist es Abend, das Wohnzimmer ist, nach ein paar kleineren Elch typischen Problemen wirklich schön geworden. Allerding stellte ich fest, daß wir nun, bei aller Liebe und Verbundenheit (vor allem meinereiner Seite) doch aus dem Billy-Alter heraus sind und uns ganz gemütlich auf die Suche nach einer attraktiven Side-Board-Lösung machen. Das Umräumen ging ohne jeden Stress und Gereiztheit über die Bühne, wir sind zufrieden und wenn die kleinen Plagen im Bett sind, werden der Liebste und ich es uns gemütlich machen und bei einem Glas Rotwein „Das gute Jahr schauen“.

 

Advertisements

4 Antworten to “Wenn früh am Morgen, ….”

  1. stilke Says:

    jajaja jetzt wird wieder in die hände gespuckt (und das vielleicht auch noch im wahrsten sinne des wortes) 😉 klingt alles sehr vertraut gute besserung (falls nötig)…
    schönen abend wünsche ich und danke für die „aufnahme“- habe ich grade gesehen!

  2. workingmum Says:

    Ja, sehr gerne … 😀

  3. Martina Fahrner Says:

    Ich will Fotos vom Wohnzimmer sehen (kotzende Kinder habe ich auch alleine!)

  4. workingmum Says:

    Süße, da musst Du dich noch ein wenig gedulden. Die Billy-Sideboard-Version hat noch nicht so ganz unser Wohlwollen (zu Büromässig – O-Ton Liebster). Halt die Daumen, dass ich meinem Bruder das alter Vertiko abschwätzen kann … dann gibt´s auch Photos 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: