Web, Web – Hurra

Ein Hoch auf das „www“. Ich sitze hier und stoße gerade virtuell mit acht anderen Frauen an. Wer hätte das gedacht? Ich am allerwenigsten, als ich vor wenigen Monaten mit dem Bloggen anfing. Meine Damen, an dieser Stelle muss ich doch mal sagen, wie froh ich bin Ihre Bekanntschaft gemacht zu haben. Sie gehören zu meinem täglichen Leben, nehmen daran teil, wie auch ich an dem Ihren (zumindest in Ausschnitten) teilnehme. Auch wenn der Liebste mit etwas Unverständnis reagiert auf meine Ansage : „Bin gleich wieder da, muss nur mal schnell mit meinen Damen virtuell anstoßen“, so möchte ich doch die Gelegenheit nutzen und sagen, dass ich Sie nicht mehr missen möchte! – Huch, wie feierlich (aber echt und „ganz ohne Sch…“. So, das musste mal gesagt werden und jetzt geh´ich weiter testen … 😉

6 Antworten to “Web, Web – Hurra”

  1. Kathy Says:

    Geht mir ganz genauso, in jeder Hinsicht!
    Ich sitze hier mit meinem Beck´s vor dem Rechner und teste Bier mit Frauen, die ich noch nie im Leben zuvor gesehen habe und die irgendwo quer in der Republik verteilt wohnen und ebenfalls das gleiche Bier trinken….ist das verrückt?

  2. Frau Antonmann Says:

    Da sehen sie mal, mein Mann, der zur Zeit gar nicht zu Hause ist, tröstete mich vorhin am Telefon mit den Worten immerhin hast du ja deine Blogger, mit denen du nachher ein Bierchen trinken kannst. Ich finde das toll.

  3. workingmum Says:

    Ja, Frau Antonmann und Frau Kathy, da haben Sie beide recht! Freue mich schon auf die nächste Runde!

  4. sajotara Says:

    mich freut es auch, dass ich nun mein Bier nicht mehr alleine trinken muss – zumindest die nächsten ichweißnichtwievielen Wochen 🙂

  5. June Says:

    mir geht es ganz genauso!
    das ist schon alles skuril, gehört aber zum leben dazu. ich hatte dieses gefühl schon einmal, als ich im jetzt kosmos (homepage der sz zeitung/öffentliches tagebuch) gelebt und gewütet habe 😉
    das gehört dann eben irgendwie zum leben dazu!
    so wie ihr jetzt…
    meine kleine bloggergemeinschaft…
    hach ja…pipi in die augen und sentimental sein…ach! 😉

  6. Ami Says:

    ich bin ja immer auch ein kleines bisschen verwirrt darüber, wie wichtig einem fast gänzlich unbekannte menschen werden können….:)

    ihr lieben, ihr!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: