Lachsgratin

Ich habe mich entschlossen, eine „Küchenecke“ aufzumachen, so im Sinne Kinder, Küche, Kunst (haha) und werde das „www“ von Zeit zu Zeit mit Rezepten beglücken, doch Vorsicht, haute cuisine finden man bei mir eher selten, dafür probiere ich gerne Sachen aus und meist geht es schnell, ohne großes Küchenchaos hinterher 😉 . Auf geht´s:

Lachsgratin:
200gr geräucherten Lachs, in Scheiben (es dürfen gerne die normalen oder sogar die Wildlachsscheiben des Diskounters A. sein)
3 große Kartoffeln, in dünne (wichtig) Scheiben schneiden
ca. 400gr Sahne (h oder frisch, ist egal)

Die Kartoffelscheiben abwechselnd mit Stückchen das Lachses in eine flache Auflaufform legen (am besten eine Tartform), dann das Ganze mit der Sahne übergießen, bis Lachs und Kartoffen kaum noch zu sehen sind. Ab in den Ofen bei ca. 180 – 200 Grad bis sich eine goldgelbe Kruste gebildet hat (dauert ca. 20 – 25 Minuten, je nach Ofen). Bitte kein Salz dazu, wer möchte kann ein wenig Pfeffer oder Muskat hinzufügen, oder auch ein paar frische Basilkumblätter. Dazu am besten einen grünen Salat. Reicht für 2 große und 2 kleine Personen, bei mehr Bedarf die Menge einfach etwas vergrößern.

Ist einfach, aber lecker und läßt sich gut vorbereiten. Guten Appetit!



 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: