Die Frage der Woche Nr. 2

… diesmal ´was triviales. O.k., es gibt eine bzw. drei Fragen, die einem garantiert helfen, beim “ersten Kontakt” (hah, schon ein Hinweis auf meine Priorität) festzustellen, ob der oder die Gegenüber auf der gleichen Wellenlänge schwimmt, denn man muss sich definitiv für das Eine oder das Andere entscheiden. Also gut, hier ist sie, die FdW Nr. 2:
Beatles oder Stones, Star Trek oder Star Wars, Paul Newman oder Robert Redford?
Und da ich nett bin oder besser vielleicht einen leicht exibitionistischen Drang (haben das nicht alle BloggerINNEN?) gehe ich mit gutem Beispiel voran:
1. Definitv Beatles. Die Stones haben zwar auch tolle Songs, aber die Beatles … auch wenn ihre Glanzzeit vor meiner Zeit lag sind es die Beatles, ihre Lieder sind großartig, sie haben für jede Lebenslage den passenden Song und ich kann, je nach Gemütlage LAUT mitsingen ( hmm, wie steht das eigentlich mit Simon&Garfunkel …? Da ar ich Offenbach auf dem Open Air, muss 1983, huch, gewesen sein, von den kann ich die “Life im Central Park” auch  rauf und runter singen). Und bitte, “die Zunge” Mike Jagger  und in diesem Alter, nein, vielen Dank, da lob ich mir doch Sir Paul. 
2. Auf jeden Fall “Star Treck”, sorry Han Solo und Luke, auch wenn ich kurz und heftig für dich geschwärmt habe, gegen Jean Luc und Konsorten kommt ihr nicht richtig an. Ich liebe “Next Generation”, mein erster Computer hatte “Data” als Password (wie einfallsreich, gell) und die Festplatte hieß NCC1701. Diese Leidenschaft hat sich wohl schon früh unerkannt absehen lassen, da ich mir sogar in den Siebzigern (die ziemlich steife) Zeichenstrick-Serie angesehen habe. Ich kenne alle Spinn-offs und fand sie, nach ein wenig Eingewöhnung, prima. Manche mehr, manche weniger, gewöhnte mich sogar an Jonathan Archer … o.k. zurück zum Thema!
3. Jetzt wird es wirklich schwierig, doch wer Paul Newman in “Die Katze auf dem heissen Blechdach” und “Exodus” gesehen hat, kann mir nur zustimmen, der Mann ist – ein Kracher! Diese Augen, dieser Körper, dieses Gesamtpacket! Gut, er ist mittlerweile auch schon 82 (Jahrgang 1925), sieht aber immer noch toll aus, ist seit Jahrzehnte mit Joanne Woodward verheiratet und seine Filme sind echte Klassiker. Robert, mach Dir nichts draus, Du bist auch toll, aber Paul …

Nun denn, ich habe mich sozusagen entblößt und warte ungeduldig auf “Schwestern im Geiste” (Sorry Frau Ami, ich mußte den Begriff einfach “ausleihen”). Bin sehr gespannt und auf die Ergebnisse, bin auch nicht traurig, wenn mir nicht alle folgen, zwei von drei sind auch prima oder anders gesagt: Verschiedene Meinungen machen die Welt erst bunt! 
 

Advertisements

3 Antworten to “Die Frage der Woche Nr. 2”

  1. kerstin Says:

    Ich hab‘ doch Ferien Frau Workingmum 🙂 Aber ich könnte mich immerhin zu einer kleinen Blitzantwort aufraffen.
    1. auch definitiv Beatles. 2. auch definitiv Star Trek. Es gab Phasen, da habe ich keine einzige Folge verpasst, damals hatte ich allerdings auch noch keine Kinder. 3. eigentlich weder noch, wenn es undebingt sein muss, dann eher Robert, ich fand damals „Jenseits von Afrika“ so toll.

  2. workingmum Says:

    Für „NG“ wurde sogar extra der Videorekorder (so was gab es damals noch, jawoll, und die Kinder gab´s noch nicht) getimet. Und zu Nummer drei: hab´ich gleich gesagt, dass da die Entscheidung schwierig ist. Das mit den Ferien, liebe Frau Antonmann, hatte ich glatt verdrängt 🙂 . Weiterhin frohes Entspannen!!

  3. Ami Says:

    1. die beatles die stones sind mir zu dünne alte männer
    2. keines von beiden
    3. robert natürlich! auch wenn die salatsauce von paul hervorragend schmeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: