Gebt mir ein F, gebt mir ein E, gebt mir ein R …

… o.k., ich mache es kurz: F.E.R.I.E.N, jeah, jeah, jeah (man möge mir meine Amerikophilie nach sehen, woher es kommt ist in „8“ nachzulesen, innerlich schwenke ich Pompoms in allen Farben). Die lange ersehnten 6 Wochen sind endlich da. 6 Wochen ohne „richtiges“ Arbeiten, ich muss zwar einmal die Woche für meinen anderen Job rackern, doch ich brauche nicht jeden Tag unterwegs zu sein. Ich liebe meine Arbeit mit den Kindern, aber ich bin reif für eine Pause. Habe mir einiges vorgenommen, auch schöne Dinge, nicht nur Vorbereitungen für das neue Kindergartenjahr und wer weiss, vielleicht schaffen wir es ja doch noch, an der See ein schönes Feriendomizil zu finden. Ein kleiner Trost für alle Mütter und Kinder (gell, Frau Antonmann 😉 ), die sich jetzt noch mit der Schule herumplagen müssen – dafür habt ihr noch frei, während wir schon wieder schuften. Allen schon jetzt eine schöne Zeit!

2 Antworten to “Gebt mir ein F, gebt mir ein E, gebt mir ein R …”

  1. kerstin Says:

    Ich wünsche schöne, schöne Ferien.

    (Mich trennen ja auch nur noch 8 Schultage und ’ne Menge Zeugnisse schreiben von der ersehnten Pause. Das ist schaffbar.)

  2. Sisou Says:

    Ich schließe mich an und wünsche gute Erholung und eine schöne Ferienzeit. 😉

    Wir müssen hier auch nur noch zwei Schultage durchhalten… und dann kann ich mich – wenn das Wetter weiter so mies bleibt – ganz in Ruhe durch all die interessanten Blogs lesen, die ich hier nach und nach entdecke. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: