„Hohe Berge, La Montanara für das Objektiv…“

…. na, wer kennt das noch? Ahja, dann doch so mein Alter🙂. Weshalb ich singe? Mein Liebster und ich starten morgen für das lange Wochenende ins Allgäu (Hollajüdi … o.k., das mit dem Jodeln überlasse ich den Profis). Die Jungs bleiben bei meinen Eltern (Danke Mama und Papa!) und wir dürfen mal wieder ausprobieren, wie das so ist „ohne Kinder“. Seltsam, ich brauch´ dann doch meistens einen Moment, bis ich mich „aklimatisiert“ habe. Wie schön, alle Kinder, die dann am Nachbartisch nörgeln, sind diesmal nicht meine… Doch, wenn sie wollen, können sie sich auch (zumindest) in der Öffetnlichkeit benehmen – aber das nur nebenbei. Sollte es dort tatsächlich Wlan geben melde ich mich von unterwegs. Dies ist speziell für June: Das hat nichts mit meiner …. hechel, hechel, … „Sucht“ zum Bloggen zu tun, sondern weil ich ein bisschen arbeiten muss. Und das könnte man dann ja mit etwas angenehmen belohnen, gell.

2 Antworten to “„Hohe Berge, La Montanara für das Objektiv…“”

  1. June Says:

    moment…ohne kinder? dann auch ohne pc…hallo? genießen sie die ruhe…
    schöne zeit!

  2. einhakel Says:

    Wohin geht’s denn genau? Das Allgäu ist ja groß! War früher mit meinen Großeltern häufig dort (Hindelang und Oberjoch), jetzt mit Freunden immer wieder mal in Burgberg – schöne Grüße an die lieben Allgäuer Kühe und eine erholsame Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: